SPD Kraichtal

SPD-Stammtisch in Münzesheim brachte neue Anregungen

Veranstaltungen

Beim offenen SPD-Stammtisch am Freitagabend, 8. Mai in Münzesheim stellten sich Kandidaten aus Oberöwisheim (Hannelore Wick und Werner Lichtenberger), Oberacker (Ruth Römpert) und Münzesheim (Marliese Müller, Karl-Heinz Glaser und Martin Stock) den Bürgern vor.

Es kam zu einem regen Gespräch über Notwendigkeiten, Wünsche und Möglichkeiten; insbesondere über die Situation und die Angebote für Familien und für junge Leute.

Das Netzwerkhaus in der Unterdorfstraße, das von der Lebenshilfe genutzt wird, soll in seiner Funktion als Netzwerkzentrale gestärkt werden. Vereine und Initiativen haben die Möglichkeit sich dort zu treffen und Angebote für die Bevölkerung zu machen.

Die SPD in Kraichtal möchte helfen, den „Familienkompass“ voranzubringen, bekannter zu machen und zu nutzen, der unter der Initiative der Evangelischen Arbeitnehmerschaft in Kraichtal (EAN) entwickelt wurde. Er enthält viele Angebote im Bereich Familie, Jugend und Senioren.

In Sachen Jugendarbeit macht sich die SPD für einen „Runden Tisch“ stark, an dem alle, die in Kraichtal etwas für Kinder und Jugendliche machen, sich treffen, sich gegenseitig informieren und ihre Angebote vorstellen. Dabei sollen auch ortsübergreifende Probleme, die sich in Kraichtal stellen, besprochen und angegangen werden.

„Das heutige Gespräch konnte Defizite aufdecken, zeigte aber auch die Bereitschaft zu gemeinsamen Lösungen und Veränderungen“, sagte Ruth Römpert, die Moderatorin des Abends.

 
 

Aktuelles

 

RSS NEWSFEED

 

Social Media